Kontakt Impressum Home

Trinkwasserdesinfektion

Trinkwasserdesinfektion Eine inzwischen weitverbreitete Methode der Trinkwasserdesinfektion ist die Behandlung mit
UV Strahlung. Dabei wird die Keimzahl im Wasser zuverlässig reduziert. Die Zugabe von Chemikalien ist grundsätzlich nicht erforderlich. Die UV Desinfektion ist auch ein Garant dafür, dass chlorresistente Keime wie Cryptosporiden sicher inaktiviert werden. Ein wesentlicher Unterschied zur chemischen Desinfektion ist der, dass der Geschmack, Geruch und der pH Wert des Wassers nicht beeinflusst werden.
Für die einwandfreie Arbeit der
UV Desinfektionssysteme sind allerdings klares und sauberes Wasser Grundvoraussetzung. Trübungen infolge von Eisen oder anderen Stoffen im zu behandelnden Wasser würden sich an der Oberfläche des Schutzrohres, das den UV Strahler vom Wasser trennt, absetzen und damit die Strahlungsintensität negativ beeinträchtigen. Ein entsprechender Wasserfilter kann mit einer geeigneten Filterkerze klares sauberes Wasser liefern.
Viele UV Trinkwasser Desinfektionssysteme sind auch mit einer Strahlungsintensitätsüberwachung ausgerüstet. Bei Unterschreiten einer Mindestbestrahlungsstärke erfolgt eine Information.
Die Trinkwasserverordnung Stand 2011 schreibt für den Einsatz von
UV Trinkwasserdesinfektionsanlagen im öffentlichen Bereich wie Hotels, Gastronomie und Krankenhäuser eine Zertifizierung der Systeme vor. Im privaten Bereich ist diese Zertifizierung nicht notwendig und damit sind die UV Desinfektionsysteme entsprechend günstiger.
Unsere Standard UV Desinfektionsanlagen fnden Sie hier
und für unsere zertifizierten UV Desinfektionsanlagen klicken Sie bitte hier