Kontakt Impressum Home

UV Trinkwasserdesinfektion [i]


UV Trinkwasserdesinfektion [i]

UV Trinkwasserdesinfektion



Wenn man als Normalverbraucher das Wort UV Licht oder ultraviolette Strahlung hört, denkt man zunächst an das Licht der Sonne. Als Nächstes fällt einem dann noch ein, dass das Sonnenlicht Farbe verblassen lässt und Kunststoffe spröde macht.Aber der UV Anteil im Sonnenlicht kann noch viel mehr. UV Licht ist ein Desinfektionsmittel. Warum das so ist, lesen Sie bitte im folgenden Abschnitt

Einführung in die UV-Trinkwasserdesinfektion


UV Strahlen sind energiereiche elektromagnetische Strahlen, die im natürlichen Spektrum der von der Sonne ausgehenden Strahlung vorkommen. Sie liegen im Bereich des kurzwelligen unsichtbaren Lichtes mit einer Wellenlänge von 100-400nm. (Die physikalische Grösse: 1nm=10hoch-9m. - 1nm = Nanometer = milliardstel Millimeter)
Man unterteilt die UV Strahlung in drei Bereiche:
  • UV - A 315-400nm
  • UV - B 280-315nm
  • UV - C 100-280nm
Der Strahlungsbereich unterhalb von 200nm beinhaltet ionisierende Ozon erzeugende bzw. auch harte Strahlung. Dieser Bereich ist gesetzlich nicht zugelassen für die Behandlung von Trinkwasser und findet daher in der Wasseraufbereitung keine Anwendung. Untersuchungen haben ergeben, dass eine Wellenlänge von 254nm eine besonders starke Entkeimungsleistung hat. Das liegt darin begründet, dass das Absorptionsspektrum der DNS mit Ihren Maximalwert zwischen 260 und 280nm liegt. sh. Grafik

Ultraviolettes Strahlungs SpektrumUltraviolettes Strahlungs Spektrum

Die für die UV-Trinkwasserdesinfektion verwendeten Quecksilber - Niederdruckstrahler haben Ihr Leistungsmaximum bei 254nm und decken sich somit nahezu mit der Absorptionskurve der DNS. Die UV- Strahlung löst eine photochemische Reaktion in der DNS aus. Diese Reaktion führt zur Störung des Stoffwechsels, der unterbunden wird. Auf diese Weise werden die Mikroorganismen inaktiviert und unschädlich gemacht. Es entstehen keinerlei Nebenprodukte, die Negativ Folgen beim Genuss des Wassers hervorrufen könnten. Die künstliche Erzeugung von UV Strahlung wird fast ausschlisslich mit Quecksilberdampf Gasentladungsstrahlern betrieben. Man unterscheidet dabei:
  • Niederdruckstrahler
  • Mitteldruckstrahler
  • Hochdruckstrahler


relativer Wirkungsgrad der UV Wellenlaenge
relativer Wirkungsgrad der UV Wellenlänge


 


000resource(207) of type (mysql link)